Dinkelwaffeln ohne Zucker

Dinkelwaffeln ohne Zucker sind besonders bei jungen Eltern sehr beliebt. Denn der Mineralstoffgehalt von Dinkelmehl* ist höher als der von herkömmlichem Weizenmehl. Deshalb gelten zuckerfreie Dinkelwaffeln als sehr gesund.

Doch lass Dich nicht täuschen. Auch Rezepte mit Weizenmehl* können sehr gesund sein. Denn nicht nur das Mehl* entscheidet über den Nähr- und Mineralstoffgehalt. Auch die übrigen Zutaten können dazu beitragen, ob ein Lebensmittel gesund ist. Unsere veganen Waffeln ohne Zucker werden zwar mit Weizenmehl* zubereitet, sind dennoch sehr gesund – und lecker.

Gesunde Dinkelwaffeln ohne Zucker 🧇

Dinkelwaffeln ohne Zucker sind nicht nur ein gutes Fingerfood für breifreie Babys. Auch große Naschkatzen, die weniger Zucker essen möchten, können hier beherzt zugreifen. Milch*, Butter* und Eier* machen die Waffeln schön cremig. Vom Apfel* bekommen die Waffeln eine fruchtige Note und ihre Süße. Du bist jetzt schon gespannt auf die Dinkelwaffeln? Dann heißt es jetzt: Ran an das Waffeleisen* und losbacken! 

Dinkelwaffeln ohne Zucker Rezept

So gelingen Dinkelwaffeln ohne Zucker

Erwärme die Butter*, damit sie schön weich ist. Vermische sie mit der Milch* und den Eiern.

Wasche nun gründlich den Apfel*. Reibe ihn möglichst fein. Presse den geriebenen Apfel* per Hand oder mit einem Geschirrtuch aus.

Vermenge das Backpulver* mit dem Mehl*. Gib dieses zum Teig dazu. 

Lasse den Teig für etwa fünf Minuten ruhen. Schalte das Waffeleisen* ein und backe jede Waffel etwa zwei bis drei Minuten. 

Zuckerfreie Dinkelwaffeln schnell zubereiten

Je nach Waffeleisen* variiert die Backzeit. Ich habe ein Eisen für belgische Waffeln von Krups*. Damit sind die Waffel sehr schnell fertig. Oftmals reichen schon zwei Minuten für ein optimales Ergebnis aus. Ich würde Dir davon abraten, zuckerfreie Dinkelwaffeln zu lange zu backen. Sie können sehr schnell austrocknen und sind dann nicht so lecker. 

Dinkelwaffel ohne Zucker mit Quark, Obst und Nüssen garniert
Dinkelwaffeln garniert mit Quark, Minze*, frischer Feige und Pinienkernen.

Dinkelwaffeln ohne Zucker garnieren 🫐

Bei Waffeln kommt es nicht nur auf die inneren Werte an. Besonders bei Waffeln ohne Zucker kann der richtige Belag über den fehlenden weißen Teufel gut hinwegtäuschen. 

Normalerweise werden Waffeln gerne mit Puderzucker serviert. Doch ist das nicht unbedingt das passende Topping, wenn es um gesunde Ernährung geht. Nein, zuckerfreie Waffeln garnierst Du am besten mit Früchten, Obstmus, (pflanzlichen) Joghurt oder auch Quark, Nüssen, Kakao*, Zimt* oder Vanille*. 

Wie garnierst Du Deine zuckerfreien Waffeln? Verrate es uns gerne in den Kommentaren. Wir freuen uns immer über leckere Ideen!

Rezepte ohne Zucker mit Dinkel

Zuckerfreie Dinkelwaffeln sind nicht unser einziges Rezept mit dem Super-Mehl*. Die meisten unserer Back-Rezepte kommen mit Dinkelmehl* aus. Kennst Du schon unsere Bananenwaffeln ohne Zucker? Falls Du also noch mehr Rezepte ohne Zucker mit Dinkel ausprobieren möchtest, schau doch mal auf unserem Blog vorbei.

Bananenwaffeln ohne Zucker
Auch unsere Bananenwaffeln ohne Zucker werden mit Dinkelmehl* zubereitet. Sie sind ebenso lecker und gesund.

Waffelrezepte ohne Zucker

Waffeln brauchen keinen Zucker, um lecker und süß zu sein! Deshalb haben wir ein paar gesunde Waffelrezepte ohne Zucker für Dich und Deine liebsten kreiert. Viele dieser Waffeln werden übrigens mit Dinkelmehl* gebacken. 

Dinkelwaffel ohne Zucker mit Quark, Obst und Nüssen garniert

Gesunde Dinkelwaffeln ohne Zucker

Dinkelwaffeln ohne Zucker sind nicht nur ein gutes Fingerfood für breifreie Babys. Auch große Naschkatzen, die weniger Zucker essen möchten, können hier beherzt zugreifen. Milch*, Butter* und Eier* machen die Waffeln schön cremig. Vom Apfel* bekommen die Waffeln eine fruchtige Note und ihre Süße. Du bist jetzt schon gespannt auf die Dinkelwaffeln? Dann heißt es jetzt: Ran an das Waffeleisen* und losbacken!
5 from 1 vote
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 2 Min.
Gericht Frühstück, Gebäck
Land & Region Belgisch
Portionen 4 Personen
Kalorien 255 kcal

Equipment

Zutaten
  

Anleitungen
 

  • Erwärme die Butter*, damit sie schön weich ist. Vermische sie mit der Milch* und den Eiern.
  • Wasche nun gründlich den Apfel*. Reibe ihn möglichst fein. Presse den geriebenen Apfel* per Hand oder mit einem Geschirrtuch aus.
  • Vermenge das Backpulver* mit dem Mehl*. Gib dieses zum Teig dazu.
  • Lasse den Teig für etwa fünf Minuten ruhen.
  • Schalte das Waffeleisen* ein und backe jede Waffel etwa zwei bis drei Minuten.
Keyword dinkelwaffeln, ohne zucker, waffel

*WERBUNG: WIE FINANZIERT SICH ENTZUCKERT?

Leider reichen gute Ideen, Leidenschaft und Liebe nicht aus, um ENTZUCKERT zu finanzieren. Damit wir Dir aber weiterhin die leckersten, gesündesten und einfachsten Rezepte ohne Zucker kostenfrei zur Verfügung stellen können, nutzen wir Werbebanner und Affiliate-Links. Letztere erkennst Du an den Sternchen *.

Klickst Du auf einen Werbebanner oder Affiliate-Link auf Entzuckert, setzen wir einen Cookie bei Dir. Kaufst Du innerhalb einer festgelegten Zeitspanne dann bei einem der beworbenen Shops etwas, erhalten wir eine Provision. Am Preis ändert sich für Dich nichts. Als Amazon-Partner verdient ENTZUCKERT an qualifizierten Verkäufen.

Du würdest uns sehr helfen, wenn Du unsere Cookies akzeptierst und unsere Affiliate-Links und Banner zum Shoppen nutzt. So können wir auch weiterhin neue Rezepte kreieren und Dir diese kostenfrei auf ENTZUCKERT zur Verfügung stellen.

2 Gedanken zu „Dinkelwaffeln ohne Zucker“

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating