Gesunde Pancakes ohne Zucker

Pancakes für alle – heißt es heute bei uns. Denn wir haben gesunde Pancakes ohne Zucker, vegane Pancakes ohne Ei und Milch, Low Carb Bananen-Pancakes ohne Mehl und sogar die russische Variante mit Keyfir namens Blini. Falls Du also gerade auf der Suche nach einem neuen gesunden Pancake-Rezept bist, wirst Du hier sicherlich fündig. Guten Morgen und guten Appetit!

So vielseitig sind Pancakes ohne Zucker

Pancakes sind aus keinem hippen Café mehr wegzudenken. Allerdings hat der Pfannkuchen ein Upgrade erhalten, das unseren täglichen Bedarf an Zucker schnell übersteigt. Zuckerhaltige Toppings wie Sirup, Sahne, Cookies, Schokocreme & Co. machen den guten alten Pfannkuchen zwar fotogener für Instagram & Co, aber unser Blutzuckerspiegel wird gleichzeitig auf eine Achterbahnfahrt geschickt. 

Dabei brauchen Pancakes diesen ganzen Schnickschnack gar nicht. Nicht einmal der Teig braucht Zucker. Ich zeige Dir jetzt, wie Du gesunde Pfannkuchen ohne Zucker selber machen kannst. Gesunde Toppings ohne Zucker findest Du übrigens ganz unten im Beitrag.

Gesunde Bananen-Pancakes ohne Mehl und Zucker | ENTZUCKERT
Diese Bananen*-Pancakes ohne Mehl* und ohne Zucker gelingen bereits mit nur 2 Zutaten.

Gesunde Bananen-Pancakes ohne Mehl und Zucker

Etwas ungewöhnlich, aber frei von Zucker und Mehl*: Gesunde Bananen*-Pancakes ohne Mehl* und Zucker. Dieses Pancake-Rezept ohne Zucker und Mehl* kommt mit nur drei Zutaten aus: Eier*, Bananen* und Öl. Letzteres brauchst Du sogar nur zum Anbraten. Damit sind die Mini-Pancakes gesund, schnell zubereitet und dennoch ein wahrer Genuss. 

Tipp: Mache Bananen*-Pancakes ohne Mehl* lieber etwas kleiner. Wenn sie zu groß werden, können sie beim Wenden in der Pfanne leichter zerfallen. Deshalb solltest Du aus diesem Teig lieber Minipancakes machen.

Rezept für zuckerfreie Bananen-Pancakes ohne Mehl

Vegane Pancakes ohne Zucker | Rezept von ENTZUCKERT

Vegane Pancakes ohne Ei

Dass Pancakes auch ohne Eier* und Kuhmilch auskommen, beweisen meine Lieblings-Pancakes. Bei veganen Pancakes ersetzt Rapsöl* die Eier* und Pflanzenmilch die Kuhmilch. So gelingen problemlos gesunde Pancakes vegan. 

Rezept für vegane Pancakes ohne Ei

Gesunde Bananen-Haferflocken-Pancakes ohne Zucker

Wer morgens vor der Entscheidung steht: Müsli oder Pancakes, wird jetzt von der Qual der Wahl erlöst. Haferflocken*-Pancakes mit Banane* lautet die leckere Lösung. Statt Mehl* verwendest Du für diese Pancakes Haferflocken*. So liefern die zuckerfreien Pfannkuchen direkt auch noch eine Menge Ballaststoffe. 

Tipp: Greife am besten zu feinen Haferflocken* oder zartschmelzenden – für den Einstieg in die Welt der Haferflocken*-Pancakes sind sie ideal.

Rezept für zuckerfreie Bananen-Pancakes mit Haferflocken

Gesunde Bananen Pancakes ohne Zucker | Rezept von ENTZUCKERT
Gesunde Pancakes ohne Zucker sind dank der Bananen genauso süß wie das Original – nur eben gesünder.

Klassische Pancakes ohne Zucker

Zugegeben drei Zutaten sind etwas ungewöhnlich für Pancakes. Ebenso wie Pancakes mit Haferflocken* statt mit Mehl. Für diejenigen unter uns, die sich an zuckerfreie Pancakes erst noch gewöhnen, gibt es auch ein klassisches Pancake-Rezept ohne Zucker. 

Rezept für Pancakes ohne Zucker

So gelingen klassische Pancakes ohne Zucker

Schnappe Dir dein Rührgerät und vermische Mehl, Milch* und Eier. Füge zum Schluss das Mineralwasser mit der Kohlensäure hinzu. 

Erhitze abschließend etwas Rapsöl* einer Pfanne und brate die Pancakes ohne Zucker für etwa zwei Minuten auf jeder Seite bei mittlerer Hitze.

Ein gesundes Pancakes-Rezept mit vielen Möglichkeiten

Du kannst gesunden Pfannkuchen nicht nur mit der Garnitur zum Schluss eine persönliche Note verleihen. Breits bei der Zubereitung lassen sich einzelne Zutaten austauschen. Beispielsweise kannst du statt des Weizenmehls auch ein Dinkelmehl* verwenden. Dafür musst Du lediglich etwas mehr Milch* zum Teig dazugeben. Statt Rapsöl kann auch Kokosöl* zum Braten der Pancakes ohne Zucker verwendet werden. Oder Du tauscht Kuh- gegen Pflanzenmilch. Du magst den Pfannkuchen etwas süßer? Kein Problem, füge einfach Saft ohne Zucker hinzu und reduziere die Milch* um die hinzugefügte Saftmenge.

Gesunde Pancakes nach Deinem Geschmack

  • Tausche Weizenmehl* gegen Dinkel oder Vollkornmehl aus. Achte darauf, mehr Flüssigkeit dem Teig hinzuzufügen. 
  • Kuhmilch kann sowohl durch Pflanzenmilch als auch durch Saft ausgetauscht werden. Achte darauf, dass es sich um zuckerfreien Saft handelt.
  • Kokosöl* statt Rapsöl verleiht den zuckerfreien Pfannkuchen – Überraschung – eine Kokosnote. Mit Kokosrapseln und Kokosmus als Toppings lässt sich dieser Effekt noch verstärken.
  • Tausche Eier gegen Rapsöl aus: Keine Eier im Haus? Kein Problem. Tausche einfach jeweils ein Ei* gegen 2 EL Rapsöl aus. 
  • Lust auf gesunde Pancakes mit Schokolade? Füge dem Teig einfach noch etwas Kakaopulver* hinzu. 15 g reiner Kakao* sollten reichen, gemeinsam mit einem Schuss Milch* oder Sprudelwasser extra. Du kannst auch nur einem Teil vom Teig Kakaopulver* hinzufügen und so zuckerfreie Pfannkuchen mit Marmorierung backen.

Zuckerfreie Toppings für Pancakes ohne Zucker

Mit den richtigen Toppings werden auch zuckerfreie Pancakes zum Hingucker.  sondern du verpasst ihnen auch eine individuelle Geschmacksnote. Leider sind die üblichen Toppings für Pancakes, Waffeln & Co richtige Kalorienbomben. Damit Du deine zuckerfreien Pfannkuchen nicht in Schokosoße oder Sahne ertränken musst, haben wir ein paar zuckerfreie, leckere Topping-Ideen gesammelt, mit denen gesunde Pancakes zum Augenschmaus werden.

Gesunde Pancakes ohne Zucker | Pancake-Rezept von ENTZUCKERT

Gesunde Pancakes ohne Zucker

Claudia Distel
Pancakes sind aus keinem hippen Café mehr wegzudenken. Allerdings hat der Pfannkuchen ein Upgrade erhalten, das unseren täglichen Bedarf an Zucker schnell übersteigt. Zuckerhaltige Toppings wie Sirup, Sahne, Cookies, Schokocreme & Co. machen den guten alten Pfannkuchen zwar fotogener für Instagram & Co, aber unser Blutzuckerspiegel wird gleichzeitig auf eine Achterbahnfahrt geschickt. 
Dabei brauchen Pancakes diesen ganzen Schnickschnack gar nicht. Nicht einmal der Teig braucht Zucker. Gesunde Pancakes ohne Zucker sind dank der Bananen* genauso süß wie das Original – nur eben gesünder.
5 from 2 votes
Vorbereitungszeit 5 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.
Gericht Frühstück, Kleinigkeit, Snack
Land & Region Amerikanisch, Deutsch
Portionen 9 Stück

Equipment

Zutaten
  

Anleitungen
 

  • Bananen* schälen und pürieren.
  • Weizenmehl*, Eier* und Mich dazugeben. Alles mit einem Handrührgerät* vermengen.
  • Zum Schluss das Sprudelwasser kurz unterrühren.
  • Rapsöl* in einer Pfanne erhitzen und zuckerfreie Pancakes für etwa zwei Minuten auf jeder Seite bei mittlerer Hitze backen. Sobald die Oberfläche dunkler bzw. gelb wird, sollten die Pancakes bereit zum Wenden sein.
Keyword banane*, bananen*-pancakes, eierkuchen, ohne zucker, pancakes, pfannkuchen, zuckerfrei

*WERBUNG: WIE FINANZIERT SICH ENTZUCKERT?

Leider reichen gute Ideen, Leidenschaft und Liebe nicht aus, um ENTZUCKERT zu finanzieren. Damit wir Dir aber weiterhin die leckersten, gesündesten und einfachsten Rezepte ohne Zucker kostenfrei zur Verfügung stellen können, nutzen wir Werbebanner und Affiliate-Links. Letztere erkennst Du an den Sternchen *.

Klickst Du auf einen Werbebanner oder Affiliate-Link auf Entzuckert, setzen wir einen Cookie bei Dir. Kaufst Du innerhalb einer festgelegten Zeitspanne dann bei einem der beworbenen Shops etwas, erhalten wir eine Provision. Am Preis ändert sich für Dich nichts. Als Amazon-Partner verdient ENTZUCKERT an qualifizierten Verkäufen.

Du würdest uns sehr helfen, wenn Du unsere Cookies akzeptierst und unsere Affiliate-Links und Banner zum Shoppen nutzt. So können wir auch weiterhin neue Rezepte kreieren und Dir diese kostenfrei auf ENTZUCKERT zur Verfügung stellen.

2 Gedanken zu „Gesunde Pancakes ohne Zucker“

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating