Schokomuffins ohne Zucker

Mit rund 400 bis 500 Kilokalorien schlagen Double/Tripple Chocolate Chip Muffins oder auch einfache Schokomuffins ordentlich zu Buche. Wenn Du auf die Kalorien, nicht aber auf den Muffin verzichten möchtest, empfehle ich Dir Schokomuffins ohne Zucker. Mit nur 7 Zutaten gelingt Dir ein super saftiger, schokoladiger Snack. Welche Zutaten Du benötigst, erfährst Du weiter unten im Rezept.

Gesunde Schoko-Muffins ohne Zucker

Bei einer bewussten, gesunden Ernährung sind Zucker und Schokolade nicht gerne gesehen. Dafür aber ist für Magnesium, Eisen, Proteine, Ballaststoffe und Calcium reichlich Platz. Leider jedoch wollen der Verstand und der Bauch nicht immer dasselbe. Und so kommt es, dass sich Dein Verstand Vitamine und Proteine wünscht, während Dein Bauch nach Schokolade lechzt. 

Schokomuffins ohne Zucker sind eine gute Möglichkeit, Bauch und Verstand glücklich zu machen. Dinkelmehl* liefert Eiweiß*e, B-Vitamine und sogar Eisen. Bananen* sind reich an Magnesium, Vitamin B-6 und Kalium. Kakao* sorgt für eine Ausschüttung von Neurotransmittern im Körper, wodurch sich der Serotonin-Spiegel erhöht und Du glücklicher wirst. Hinzu kommt, dass die in Kakao* enthaltenen Stoffe Theobromin und Theophyllin Deinen Kreislauf und das zentrale Nervensystem stimulieren – die Folge: Dein Blutdruck sinkt. 

Alles in allem strotzen die Schokomuffins ohne Zucker nur so vor wertvollen Nährstoffen für Deinen Körper. Gleichzeitig sind sie dank der Bananen* und Datteln* aber auch sehr süß. Und der hohe Kakao*-Anteil macht sie so richtig schokoladig. Mit diesen gesunden Schoko-Muffins kommen sowohl Dein Verstand als auch die Naschkatze in Dir auf Ihre Kosten. 

Gesunde Schokomuffins ohne Zucker selbstgemacht

Zuckerfreie Schoko-Muffins für Kinder

Eigentlich ist jedes Kind einzigartig und individuell. Doch wenn es um Schokolade geht, ist sich der Großteil der (Klein-)Kinder einig: Schokolade ist super lecker und es kann nicht genug davon geben. Doch zu viel Schokolade erhöht das Risiko für Krankheiten, wie Diabetes und Übergewicht. Da bereits in jungen Jahren der Grundstein für ein gesundes Essverhalten gelegt wird, sollte bei (Klein-)Kindern sehr genau darauf geachtet werden, dass nicht zu viel Schokolade vertilgt wird.

Wenn Deine kleinen Naschkatzen mal wieder Schokolade möchten, kannst Du alternativ gemeinsam mit ihnen gesunde Schoko-Muffins backen. So lernen sie den Umgang mit Essen kennen, wissen was in ihrem Essen drinsteckt und sie erhalten am Ende einen gesunden schokoladigen Snack ohne Zucker. 

Nur 7 Zutaten für gesunde Schokomuffins ohne Zucker

Zuckerfreie Schoko-Muffins sind nicht nur gesünder als die herkömmliche Version mit Zucker. Nein, sie kommen auch noch mit weniger Zutaten aus. 7 Zutaten reichen schon, um gesunde Schoko-Muffins ohne Zucker zu backen. Gesunde Ernährung kann echt einfach und lecker sein. Viel Spaß beim Nachbacken und Naschen!

Rezept für gesunde Schokomuffins ohne Zucker

So gelingen zuckerfreie Schoko-Muffins

Lege zu Beginn die Datteln* in kochend heißes Wasser* ein. Heize anschließend den Ofen auf 180° vor.

Püriere nun die Bananen* in einer Schüssel. Sobald die Datteln* weich sind, pürierst Du sie gemeinsam mit den Bananen*. Hierfür eignet sich am besten ein Pürierstab*, denn die Datteln* müssen sehr klein sein. 

Gib anschließend die Eier* und die Milch* dazu. Es folgen Mehl* und Kakao*. Achte beim Kakao* darauf, dass Du reinen Kakao verwendest und kein mit Zucker gestrecktes Kakaopulver*. 

Jetzt noch kurz das Backpulver* unterrühren und fertig ist dein Schoko-Muffin-Teig ohne Zucker. 

Verteile den Teig gleichmäßig auf Deine Backförmchen. Verwende am besten Silikonformen. Diese sind umweltfreundlicher als Einweg-Förmchen, wie beispielsweise aus Papier. Gleichzeitig sparst Du Kalorien im Gegensatz zu Muffin-Blechen, die Du zuvor einfetten müsstest. 

Nach 20 Minuten im 180° heißen Ofen hast Du leckere zuckerfreie Schoko-Muffins. Lass Sie Dir schmecken.

In einer Dose sollten sich die Muffins bis zu drei Tage lang im Kühlschrank halten. Wenn Du den Muffins überhaupt so lange widerstehen kannst. Bei mir sind die Muffins leider immer nach zwei Tagen bereits aufgegessen. 😋

Selbstgemacht Schoko Muffins ohne Zucker in zwei Hälften geteilt
Schokomuffins ohne Zucker sind saftig, süß und super gesund.

Bananen-Schoko-Muffins ohne Zucker

Basis dieser Schoko-Muffins sind Bananenmuffins ohne Zucker. Mit nur fünf Zutaten haben unsere zuckerfreien Bananenmuffins nur wenige Kilokalorien. Im Geschmack sind sie zwar eher mild, lassen sich dafür aber richtig gut anpassen. Wenn Du mehr auf Schokolade stehst, machst Du eben Bananen*-Schoko-Muffins ohne Zucker. Du bekommst von Blaubeermuffins nicht genug? Kein Problem, aus den Bananenmuffins kannst Du auch kinderleicht Blaubeermuffins ohne Zucker machen.

Muffins ohne Zucker

Muffins müssen keine Kalorienbomben sein. Ganz im Gegenteil: Muffins können sogar sehr gesund sein. Wir haben die leckersten Rezepte für Muffins ohne Zucker gesammelt. Probiere sie zum Frühstück oder auch als Snack auf dem Spielplatz oder im Büro. Natürlich passen zuckerfreie Muffins auch sehr gut zum Kaffee* am Nachmittag. Entdecke jetzt die vielfältigen Möglichkeiten gesunder Muffins ohne Zucker. 

Schokomuffins ohne Zucker

Gesunde Schokomuffins ohne Zucker

Claudia Distel
Mit rund 400 bis 500 Kilokalorien schlagen Double/Tripple Chocolate Chip Muffins oder auch einfache Schokomuffins ordentlich zu Buche. Wenn Du auf die Kalorien, nicht aber auf den Muffin verzichten möchtest, empfehle ich Dir Schokomuffins ohne Zucker. Mit nur 7 Zutaten gelingt Dir ein super saftiger, schokoladiger Snack. Welche Zutaten Du benötigst, erfährst Du hier im Rezept.
5 from 1 vote
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Gericht Gebäck, Kleinigkeit
Land & Region Amerikanisch
Portionen 12 Stück
Kalorien 165 kcal

Equipment

Zutaten
  

Anleitungen
 

  • Lege zu Beginn die Datteln* in kochend heißes Wasser* ein.
  • Heize anschließend den Ofen auf 180° vor.
  • Püriere nun die Bananen* in einer Schüssel.
  • Sobald die Datteln* weich sind, pürierst Du sie gemeinsam mit den Bananen*.
  • Gib anschließend die Eier* und die Milch* dazu.
  • Es folgen Mehl* und Kakao*.
  • Jetzt noch kurz das Backpulver* unterrühren.
  • Verteile den Teig gleichmäßig auf Deine Backförmchen.
  • Nach 20 Minuten im 180° heißen Ofen hast Du leckere zuckerfreie Schoko-Muffins.
Keyword muffins, ohne zucker, schokomuffins

*WERBUNG: WIE FINANZIERT SICH ENTZUCKERT?

Leider reichen gute Ideen, Leidenschaft und Liebe nicht aus, um ENTZUCKERT zu finanzieren. Damit wir Dir aber weiterhin die leckersten, gesündesten und einfachsten Rezepte ohne Zucker kostenfrei zur Verfügung stellen können, nutzen wir Werbebanner und Affiliate-Links. Letztere erkennst Du an den Sternchen *.

Klickst Du auf einen Werbebanner oder Affiliate-Link auf Entzuckert, setzen wir einen Cookie bei Dir. Kaufst Du innerhalb einer festgelegten Zeitspanne dann bei einem der beworbenen Shops etwas, erhalten wir eine Provision. Am Preis ändert sich für Dich nichts. Als Amazon-Partner verdient ENTZUCKERT an qualifizierten Verkäufen.

Du würdest uns sehr helfen, wenn Du unsere Cookies akzeptierst und unsere Affiliate-Links und Banner zum Shoppen nutzt. So können wir auch weiterhin neue Rezepte kreieren und Dir diese kostenfrei auf ENTZUCKERT zur Verfügung stellen.

6 Gedanken zu „Schokomuffins ohne Zucker“

    • Hallo Karin,
      danke für Deine Nachricht. Es kommt ein wenig auf die Größe Deiner Muffin-Formen an. Es sollten etwa 8 bis 10 Muffins rauskommen. Ich bekomme häufig mehr raus, aber nur weil ich „normale“ Formen und Mini-Förmchen mische. Letztere kann mein Kind einfach besser greifen.
      Lass Dir die Schokomuffins schmecken und habe noch eine schöne Woche!
      Liebe Grüße
      Claudia

      Antworten
    • Liebe Sandra,
      entschuldige bitte meine späte Rückmeldung. Vielen Dank für Dein Feedback!
      Ich weiß leider nicht genau, was Du mit speckig meinst. Waren die Bananen und Datteln gut püriert? Das ist das Einzige, was mir einfällt. Wenn von den Datteln oder Bananen ein paar Stückchen drin waren, hat das vielleicht speckig oder stückig geschmeckt.

      Es tut mir leid, dass die Muffins leider nicht so waren, wie erhofft. Du könntest sonst die zuckerfreien Schoko-Kirsch-Muffins mal ausprobieren, die werden etwas anders zubereitet als die Schokomuffins und sind trotzdem sehr schokoladig – auch ohne Zucker und Schokolade.

      Sonnige Grüße aus Hamburg
      Claudia

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating