Saftige Schoko-Kirsch-Muffins ohne Zucker

Schoko-Kirsch-Muffins ohne Zucker sind nicht nur lecker, sondern auch gesund und schnell zubereitet. Mit nur 7 Zutaten kannst Du schnell saftige Schoko-Kirsch-Muffins backen – Zucker und Sahne brauchst Du dafür nicht. So sparst Du Kalorien und kannst die Muffins sowohl Babys und Kleinkinder ab Beikostreife anbieten als auch im Rahmen einer diätetischen Ernährung naschen. Hast Du jetzt Lust auf saftige Schokomuffins mit Kirschen? Dann geht es hier entlang zum Schoko-Kirsch-Muffin-Rezept.

Gesunde Schoko-Kirsch-Muffins für alle

Da das Schoko-Kirsch-Muffin-Rezept ohne Zucker auskommt, können die Muffins problemlos Babys und Kleinkindern ab Beikostreife angeboten werden. Doch nicht nur Zucker suchst Du in den fruchtigen Schokomuffins vergebens, auch Sahne und Schokolade fehlen. Deshalb kannst Du die gesunden Schoko-Muffins sogar im Rahmen einer Diät vernaschen. Wenn Du noch weitere gesunde Muffin-Rezepte ohne Zucker backen möchtest, solltest Du Dir unbedingt auch noch unsere anderen leckeren Rezepte für Muffins ohne Zucker anschauen. 

Vorsicht beim Kauf dieser Zutaten!

Für die saftigen Schoko-Kirsch-Muffins brauchst Du unter anderem Sauerkirschen. Ich nehme gerne welche aus dem Glas – am liebsten die Sauerkirschen von Alnatura*. Achte beim Kauf darauf, dass den Kirschen* kein Zucker zugesetzt wurde, um sie süßer und/oder länger haltbar zu machen. Auch beim Kakao* musst Du Vorsicht walten lassen. Kaba, Nesquick und andere Kakaopulver* enthalten viel Zucker. Reiner Backkakao* – am besten in Bio-Qualität und fair gehandelt – ist gesünder für Deinen Körper und besser für das Gewissen. 

Zuckerfreie Schoko-Kirsch-Muffins mit Bananen

Basis dieser saftigen Schoko-Kirsch-Muffins ist das Rezept für Bananen-Muffins ohne Zucker. Falls Du diese noch nicht kennst, solltest Du das Rezept unbedingt probieren. Es ist nicht nur gesund und ab Beikostreife geeignet, sondern auch sehr wandelbar. Außerdem sind die Kirsch-Schoko-Muffins mit nur 7 Zutaten schnell zubereitet. Ich bin gespannt, wie sie Dir schmecken und freue mich über Dein Feedback!

Gesundes Schoko-Kirsch-Muffin-Rezept ohne Zucker | ENTZUCKERT
Zuckerfreie und dennoch saftige Schoko-Kirsch-Muffins: Dieses Rezept musst Du probieren!

Saftiges Schoko-Kirsch-Muffin-Rezept

So gelingen saftige Schoko-Kirsch-Muffins

Wenn Du ein Glas Sauerkirschen verwendest, öffne dieses und lasse die Kirschen* mit Hilfe eines Siebs abtropfen. Fange am besten den Kirschsaft* auf, denn den brauchst Du später noch für den Teig. 

Heize den Ofen auf 180 ° vor und stelle Muffin-Förmchen bereit.

Schäle die Bananen* und püriere sie. Anschließend gibst Du das Mehl*, den Kakao*, die Eier* und den Kirschsaft* dazu. Rühre alles mit einem Handrührgerät* zu einer homogenen Masse. 

Damit die Kirschen* nicht zu viel Wasser* enthalten, wodurch die Muffins später matschig würden, kannst Du die Sauerkirschen entweder mit sauberen Händen auswringen oder mit einer Gabel gegen den Rand des Siebs drücken. Wichtig ist, dass die Kirschen* möglichst wenig Flüssigkeit enthalten, wenn Du sie dem Teig unterhebst.

Anschließend kannst Du die Kirschen* zusammen mit dem Backpulver* zum Teig dazugeben und beide Zutaten vorsichtig unterrühren.

Verteile nun den Teig gleichmäßig auf die Muffin-Förmchen. Bei mir kommen immer 11 bis 12 Muffins raus. Allerdings hängt die Anzahl auch von der Größe der Muffin-Formen ab. 

Lasse die Muffins 20 bis 25 Minuten im vorgeheizten Ofen bei 180° backen. Mit Hilfe eines Zahnstochers kannst Du überprüfen, ob die Muffins durch sind. Bleibt Teig am Zahnstocher kleben, sind die Muffins in der Regel noch nicht ganz durch.

Little Reminder: Mach Dein eigenes Ding draus

Als mich eines Abends wieder die Lust nach Süßem packte, ging ich fix in die Küche. Doch statt Schokolade, holte ich meine Backutensilien raus und dachte, ein paar Bananen-Muffins ohne Zucker werde ich ja wohl noch schnell gebacken bekommen. Schließlich benötige ich für Bananenmuffins nur vier Zutaten. Doch dann sah ich den Kakao* und die Sauerkirschen im Küchenschrank stehen und da hat es mich gepackt. Ich muss gar nicht auf Schokolade verzichten. Doch statt einer Schokoladentafel kann ich auch einfach meine Schokolade in Form eines gesunden Muffins ohne Zucker genießen. So habe ich mir das Rezept der Schoko-Kirsch-Muffins ausgedacht. 

Warum ich Dir das erzähle? Als Basis habe ich das einfache Bananen-Muffin-Rezept ohne Zucker genommen und dieses einfach an das angepasst, worauf ich gerade Lust hatte und was mein Küchenschrank hergibt. So kannst auch Du es machen. Hast Du gerade Erdbeeren* oder Mango* zur Hand, mach Muffins damit. Möchtest Du statt Kuhmilch liebe Kokosmilch* oder roten Traubensaft dazugeben: Mach das! Passe Rezepte Deinem Geschmack, Deinen Vorlieben, Allergien und Möglichkeiten an. So schmecken sie Dir noch besser. Versprochen! 

Apfelmuffins ohne Zucker

Mehr Muffins ohne Zucker

Du möchtest noch mehr gesunde Muffins ohne Zucker backen? Wie wäre es mit Blaubeermuffins ohne Zucker, zuckerfreien Apfelmuffins oder gesunden Zitronenmuffins ohne Zucker? Entdecke diese und viele weitere leckere Rezepte für Muffins ohne Zucker. Viel Spaß beim Backen und guten Appetit!

Saftige Schoko-Kirsch-Muffins ohne Zucker

Claudia Distel
Schoko-Kirsch-Muffins ohne Zucker sind nicht nur lecker, sondern auch gesund und schnell zubereitet. Mit nur 7 Zutaten kannst Du schnell saftige Schoko-Kirsch-Muffins backen – Zucker und Sahne brauchst Du dafür nicht. So sparst Du Kalorien und kannst die Muffins sowohl Babys und Kleinkinder ab Beikostreife anbieten als auch im Rahmen einer diätetischen Ernährung naschen. Hast Du jetzt Lust auf saftige Schokomuffins mit Kirschen*? Dann geht es hier entlang zum Schoko-Kirsch-Muffin-Rezept.
5 from 1 vote
Vorbereitungszeit 7 Min.
Zubereitungszeit 8 Min.
Gericht Gebäck, Kleinigkeit, Muffins, Nachspeise, Snack
Land & Region Deutsch
Portionen 12 Muffins
Kalorien 137 kcal

Equipment

Zutaten
  

Anleitungen
 

  • Backofen auf 180° vorheizen.
  • Sauerkirschen im Sieb abtropfen/auftauen lassen.
  • Bananen* schälen und pürieren.
  • Mehl*, Eier*, Backkakao* und Kirschsaft* zu den Bananen* geben und alles zu einer homogenen Masse verrühren.
  • Sauerkirschen mit Hilfe eines Löffels gegen das Sieb drücken oder mit den Händen auswringen.
  • Sauerkirschen und Backpulver* dem Teig unterrühren.
  • Den Teig gleichmäßig auf die Muffin-Förmchen verteilen.
  • Im vorgeheizten Ofen werden die Muffins etwa 20 bis 25 Minuten gebacken.
Keyword muffins, ohne zucker, Schoko-Kirsch-Muffins, schokomuffins, zuckerfrei

*WERBUNG: WIE FINANZIERT SICH ENTZUCKERT?

Leider reichen gute Ideen, Leidenschaft und Liebe nicht aus, um ENTZUCKERT zu finanzieren. Damit wir Dir aber weiterhin die leckersten, gesündesten und einfachsten Rezepte ohne Zucker kostenfrei zur Verfügung stellen können, nutzen wir Werbebanner und Affiliate-Links. Letztere erkennst Du an den Sternchen *.

Klickst Du auf einen Werbebanner oder Affiliate-Link auf Entzuckert, setzen wir einen Cookie bei Dir. Kaufst Du innerhalb einer festgelegten Zeitspanne dann bei einem der beworbenen Shops etwas, erhalten wir eine Provision. Am Preis ändert sich für Dich nichts. Als Amazon-Partner verdient ENTZUCKERT an qualifizierten Verkäufen.

Du würdest uns sehr helfen, wenn Du unsere Cookies akzeptierst und unsere Affiliate-Links und Banner zum Shoppen nutzt. So können wir auch weiterhin neue Rezepte kreieren und Dir diese kostenfrei auf ENTZUCKERT zur Verfügung stellen.

2 Gedanken zu „Saftige Schoko-Kirsch-Muffins ohne Zucker“

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating