Gesunde Pommes selber machen: Ofen an, Fritteuse aus!

Pommes gelten als ungesund, doch dabei enthalten sie gesunde Zutaten, wie Kartoffeln und Rapsöl. Erst das Frittieren macht die Pommes so ungesund, leider aber auch echt knusprig. Wer gesunde Pommes selber machen möchte, lässt die Fritteuse lieber aus. Wie Du knusprige Pommes Frites selber machen kannst? Im Backofen! Du möchtest gesunde Pommes selber machen? Ofen an, Fritteuse aus – heißt dann die Devise. Nur 4 Zutaten benötigst Du für dieses einfache Pommes-Rezept. Lass Dir die selbstgemachten Pommes schmecken!

Deshalb solltest Du Pommes selber machen

Kartoffeln, Rapsöl, Meersalz und Paprikapulver – alles keine ungesunden Zutaten. Im Gegenteil: Kartoffeln enthalten kaum Zucker und kein Fett. Dafür aber sind sie reich an Kalium, Magnesium, Eisen und Vitamin C. Ebenso Rapsöl als eines der gesündesten Öle auf dem Markt enthält eine Menge ungesättigter Fettsäuren und ist zudem reich an Omega3- und Omega-6-Fettsäuren. 

Dennoch miteinander vermischt und in der Fritteuse zubereitet, wird aus den Zutaten eine Beilage, die Herzinfarkte und Schlaganfälle begünstigt. Ein weiterer negativer Nebeneffekt ist die Bildung von Acrylamid, die bei der Erhitzung stärkehaltiger Lebensmittel entsteht.

Was also tun? Nie wieder Pommes essen? Nein, das ist für viele keine Option. Pommes im Ofen selber zu machen heißt jetzt die Devise. Denn bei der Zubereitung von Pommes im Ofen, hast Du selbst den Fettgehalt in der Hand, die Pommes werden nicht in ungesunden Transfetten erhitzt und auch der Salzgehalt wird von Dir bestimmt.

Für viele ist der Verzicht auf Pommes nicht möglich. Muss es auch nicht. Pommes im Ofen selber zu machen ist eine echt gesunde und leckere Alternative. Probier es doch mal aus!

Gesunde Pommes selber machen: Ofen statt Fritteuse

Wer Pommes essen möchte, muss nicht die ungesunden Fritten von McDonalds, Burger Kind & Co. zu sich nehmen. Klar, zwischendurch können sie jeden kleinen Hunger schnell verschwinden lassen. Von einem regelmäßigen Verzehr von frittierten Pommes ist aber abzuraten. 

Wer auf Pommes Frites nicht verzichten möchte, kann sie auch ganz einfach selber machen. Kartoffeln, Salz, Rapsöl* und Paprikapulver* reichen aus, um gesunde Pommes selber zu machen. Wie die Pommes im Backofen knusprig werden? Da ist eine gute Belüftung gefragt. Aber Vorsicht: Ein fragwürdiger Tipp erhöht die Brandgefahr bei der Pommes-Zubereitung. 

Knusprige Pommes im Ofen selber machen | Gesundes Pommes-Rezept von ENTZUCKERT
So einfach kannst Du gesunde Pommes selber machen im Ofen und ohne Fritteuse.

Pommes selber machen

Du möchtest lieber Pommes selber machen im Ofen statt in der Fritteuse? Perfekt, dann kann es ja losgehen. Alles was Du brauchst, sind vier Zutaten: Kartoffeln, Rapsöl*, Salz und Paprikapulver*. Hast Du alles da? Dann ran an den Kartoffelschäler und los geht es!

Gesundes Pommes-Rezept

So gelingen selbstgemachte Pommes im Backofen:

Heize den Backofen auf 220° vor.

Schäle die Kartoffeln und schneide sie anschließend in Pommes ­– also etwa 1 cm dick.

Vermische anschließend das Rapsöl* mit dem Meersalz* und Paprikapulver* in einer großen Schale. Wälze nun die Pommes darin bis sie vollkommen mit der Öl-Gewürzmischung benetzt sind.

Lege ein Backblech mit Backpapier* aus und verteile darauf die Pommes. Achte darauf, dass keine Pommes übereinander liegen.

Jetzt kommen die Pommes für etwa 25 Minuten in den Ofen. Bereits nach 15 Minuten solltest Du regelmäßig die Ofentür kurz öffnen, damit der Wasserdampf entweichen kann. So werden die Pommes knusprig. 

Erhöhte Brandgefahr für knusprige Pommes?

Ich bin online öfter mal darüber gestolpert, dass einige einen Topflappen* oder Küchenhandtuch in die Ofentür klemmen, damit die selbstgemachten Pommes knusprig werden. So entweicht der Wasserdampf durch den offenen Spalt. Ich selbst, gehe auf Nummer sicher und öffne lieber 4- bis 5-mal die Ofentür. Solltest Du dich für die Variante mit dem eingeklemmten Topflappen* entscheiden, bleibe immer in der Nähe des Ofens. Eingeklemmte Topflappen*, Geschirrtücher* oder auch Ofenhandschuhe* erhöhen das Brandrisiko.

Keine Lust Pommes zu schneiden?

Wer keine Lust auf das Schneiden der Kartoffeln hat, für den gibt es Pommesschneider*. Habe ich selbst noch nicht ausprobiert. Solltest Du schon Erfahrungen damit gesammelt haben, teile diese gerne in den Kommentaren mit uns. Danke! 

Mehr gesunde Pommes selber machen

Dir sind normale Pommes Frites zu langweilig? Kein Problem! Wusstest Du, dass Du auch knusprige Süßkartoffelpommes selber machen kannst? Kennst Du schon Kürbis-Pommes? Nein? Dann entdecke jetzt die ganze Vielfalt der gesunden Gemüse-Pommes. Alle unsere Pommes-Rezepte sind übrigens für den Backofen. 

Pommes selber machen: Ofen an, Fritteuse aus | Gesundes Rezept von ENTZUCKERT

Gesunde Pommes selber machen: Ofen an, Fritteuse aus!

Claudia Distel
Pommes gelten als ungesund, doch dabei enthalten sie gesunde Zutaten, wie Kartoffeln und Rapsöl. Erst das Frittieren macht die Pommes so ungesund, leider aber auch echt knusprig. Wer gesunde Pommes selber machen möchte, lässt die Fritteuse lieber aus. Wie Du knusprige Pommes Frites selber machen kannst? Im Backofen! Du möchtest gesunde Pommes selber machen? Ofen an, Fritteuse aus – heißt dann die Devise. Nur 4 Zutaten benötigst Du für dieses einfache Pommes-Rezept. Lass Dir die selbstgemachten Pommes schmecken!
5 from 1 vote
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 25 Min.
Gericht Beilage, Hauptgericht, Kleinigkeit, Snack, Vorspeise
Land & Region Amerikanisch, Französisch
Portionen 4 Portionen
Kalorien 105 kcal

Equipment

Zutaten
  

  • 600 g Kartoffeln festkochend
  • 2 EL Rapsöl
  • 1 EL Paprikapulver edelsüß
  • 1 EL Meersalz gerne weniger, wenn Babys & Kleinkinder mitessen

Anleitungen
 

  • Ofen auf 220° vorheizen
  • Kartoffeln schälen und in Pommes schneiden.
  • Öl, Salz und Paprikapulver in einer Schüssel miteinander vermischen.
  • Pommes dazugeben und darin wälzen. Alle Pommes sollten mit der Öl-Gewürzmischung benetzt sein.
  • Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Pommes darauf verteilen. Es dürfen keine Pommes übereinander liegen.
  • Pommes in den Ofen schieben und etwa 25 Minuten backen.
  • Nach 15 Minuten muss der Ofen regelmäßig geöffnet werden, damit der Dampf entweichen kann. Nur so werden die Pommes auch wirklich knusprig. Öffne den Ofen etwa 4 bis 5 Mal.
Keyword baby-led weaning, gesund, kartoffeln, knusprig, mit öl, ofen, pommes, selber machen, vegan

*WERBUNG: WIE FINANZIERT SICH ENTZUCKERT?

Leider reichen gute Ideen, Leidenschaft und Liebe nicht aus, um ENTZUCKERT zu finanzieren. Damit wir Dir aber weiterhin die leckersten, gesündesten und einfachsten Rezepte ohne Zucker kostenfrei zur Verfügung stellen können, nutzen wir Werbebanner und Affiliate-Links. Letztere erkennst Du an den Sternchen *.

Klickst Du auf einen Werbebanner oder Affiliate-Link auf Entzuckert, setzen wir einen Cookie bei Dir. Kaufst Du innerhalb einer festgelegten Zeitspanne dann bei einem der beworbenen Shops etwas, erhalten wir eine Provision. Am Preis ändert sich für Dich nichts. Als Amazon-Partner verdient ENTZUCKERT an qualifizierten Verkäufen.

Du würdest uns sehr helfen, wenn Du unsere Cookies akzeptierst und unsere Affiliate-Links und Banner zum Shoppen nutzt. So können wir auch weiterhin neue Rezepte kreieren und Dir diese kostenfrei auf ENTZUCKERT zur Verfügung stellen.

2 Gedanken zu „Gesunde Pommes selber machen: Ofen an, Fritteuse aus!“

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating