Knusprige Süßkartoffel-Pommes selber machen

Süßkartoffel-Pommes laufen allmählich den gewöhnlichen Pommes den Rang ab. Sie gelten als gesünder, doch leider stimmt das nicht immer. Denn wie auch bei Kartoffelpommes kommt es bei Süßkartoffelpommes auf die Zubereitung an. Du möchtest ohne Nebenwirkungen knusprige Süßkartoffel-Pommes selber machen? Dann habe ich heute ein ganz einfaches, super leckeres und sehr gesundes Süßkartoffel-Pommes-Rezept für Dich. Viel Spaß beim Backen und guten Appetit!

Vorab sollten wir aber noch eines klären: Sind Süßkartoffeln gesund? Und was ist gesünder: Süßkartoffeln oder Kartoffeln? Du hast keine Zeit für so viel Wissen und möchtest Deinen Hunger auf Sweet Potato Fries stillen? Dann spule einfach vor: Zum Rezept geht es hier entlang.

Sind Süßkartoffeln gesund?

Ja, Süßkartoffeln sind sehr gesund. Denn Sie enthalten wenig Zucker und Fett, dafür aber reichlich wertvolle Nährstoffe, wie Vitamin A, Vitamin E, Ballaststoffe, Kalzium, Kalium, Folsäure und Phosphor. Am beeindruckendsten ist aber ihr hoher Beta-Carotin-Gehalt. Denn der ist mit 8 mg auf 100 g sehr hoch. Beta-Carotin wandelt der Körper in das wertvolle Vitamin A, das unter anderem die Zellerneuerung unterstützt und die Sehkraft stärkt.

Fazit: Süßkartoffeln sind gesund und gehören auf einen gesunden, abwechslungsreichen Speiseplan.

Kartoffeln oder Süßkartoffeln: Was ist gesünder?

Kartoffeln punkten mit ihren 71 Kilokalorien auf 100 g. Süßkartoffeln hingegen kommen ganze 86 Kalorien auf 100 g. Auch beim Zucker schneiden Kartoffeln mit nur 1 Gramm auf 100 g besser ab als die süße Variante. Süßkartoffeln enthalten mit 4 Gramm viermal so viel Zucker als Kartoffeln. 

Doch bei der Nährwertdichte gewinnen ganz klar die Süßkartoffeln. Ballaststoffe, Vitamin E, Phosphor, Kalzium, Kalium und Folsäure hat die Süßkartoffel reichlich zu bieten. Doch besonders der Beta-Carotin-Gehalt, was der Körper in das wertvolle Vitamin A umwandelt, ist mit 8 mg auf 100 g besonders hoch und wertvoll. 

Fazit: Sowohl Kartoffeln als auch Süßkartoffeln sind gesund und können reichlich verzehrt werden. Erst die Zubereitung kann sich negativ auf das Gemüse auswirken. Wie wir beispielsweise gut bei Pommes sehen können. An sich ist die Kartoffel ein durchweg gesundes Nahrungsmittel. Erst die Fette, in denen sie beispielsweise frittiert werden, machen die Kartoffeln bzw. Pommes so ungesund und gefährlich krebserregend. Deshalb solltest Du sowohl Kartoffel- als auch Süßkartoffel-Pommes selber machen. Wie Süßkartoffel-Pommes knusprig aus dem Ofen kommen, verrate ich Dir jetzt.

Deshalb solltest Du Süßkartoffel-Pommes im Ofen zubereiten

Süßkartoffel-Pommes erobern etwa seit den 2010ern die deutschen Speisekarten. Immer öfter verdrängt sie die bislang beliebten Kartoffel-Pommes. Auf Viele wirkt die Süßkartoffel besonders gesund und so werden Süßkartoffelpommes oftmals als gesunde Alternative zu Pommes angeboten. Doch der Schein trügt. 

Wie auch bei den Kartoffel-Pommes sind auch die Süßkartoffel-Pommes nicht so gesund, wenn Sie in der Fritteuse zubereitet werden. Denn auch wie bei den Pommes nehmen sie beim Frittier-Vorgang eine Menge Fett auf. Doch der steigende Fettgehalt der Süßkartoffel-Pommes ist nicht das einzige Problem. Hinzukommt, dass Fritteusen-Fett meist aus Transfetten besteht, die den Cholesterinspiegel (LDL) steigen lassen. Ablagerungen an Gefäßwänden, die Herzinfarkte und Schlaganfälle können die Folge sein. Ein weiterer negativer Nebeneffekt beim Frittieren ist die Bildung Acrylamid, die beim Frittieren stärkehaltiger Lebensmittel entsteht. Deshalb sind Pommes und auch Süßkartoffelpommes leider sehr ungesund – nicht die Kartoffeln, sondern die Zubereitung sind Schuld daran.

Süßkartoffel-Pommes-Rezept: Knusprige Süßkartoffelpommes selber machen im Ofen | ENTZUCKERT
So einfach kannst Du knusprige Süßkartoffel-Pommes selber machen.

Knusprige Süßkartoffel-Pommes selber machen

Du fragst Dich, wie Du gesunde Süßkartoffelpommes selber machen kannst? Ganz einfach: Im Backofen, mit ein bisschen gesundem Fett. In diesem Fall ist das gesunde Fett Rapsöl*. Süßkartoffel-Pommes im Backofen zu zubereiten mag zwar etwas länger dauern als in der Fritteuse. Dafür ist die Zubereitung schonender. Es entstehen keine Transfette, die den Cholesterinspiegel (LDL) ansteigen lassen. Und wenn Du die Süßkartoffelpommes rechtzeitig aus dem Ofen holst, bilden sich auch keine krebserregenden Substanzen wie Acrylamid. Bist Du bereit für ein einfaches, gesundes Süßkartoffel-Pommes-Rezeopt? Dann ran an die süße Knolle und los geht’s!

Diese Zutaten brauchst Du für selbstgemachte Süßkartoffelpommes

So gelingen Süßkartoffelpommes

Heize den Backofen auf 220° vor. Stelle ein mit Backpapier* ausgelegtes Backblech bereit.

Süßkartoffeln schälen und halbieren. Anschließend in Pommes schneiden. Also in etwa 1 cm dicke, lange Streifen. 

Vermische anschließend die Speisestärke* mit dem Paprikapulver*, Meersalz* und Rapsöl* in einer großen Schüssel. Wenn Du magst, kannst Du eine Prise Pfeffer dazugeben.

Gib anschließend die Süßkartoffeln in die Schüssel und mische alles miteinander gut durch. Alle Süßkartoffelpommes sollten mit der Öl-Stärke-Mischung bedeckt sein.

Verteile nun die Süßkartoffelpommes gleichmäßig auf einem mit Backpapier* ausgelegten Backblech. Achte darauf, dass keine Pommes aufeinander liegen. 

Backe die Süßkartoffelpommes für etwa 25 Minuten im Ofen. 

Je nach Ofenleistung können die Pommes etwas früher oder auch später fertig sein. Probiere am besten nach 20 Minuten, spätestens nach 25 Minuten eine Pommes.

Wichtig ist, dass sie nicht zu dunkel werden. Schwarze Stellen sollten nicht entstehen und schon gar nicht gegessen werden, da sie oftmals die krebserregende Substanz Acrylamid enthalten. 

Darauf musst Du beim Backen der Süßkartoffel-Pommes achten

Hast Du auch einen alten Ofen? Mein Ofen ist so alt, dass ich ihn regelmäßig während des Backens öffnen muss, damit der Wasserdampf rausgeht. Bleibt nämlich die Feuchtigkeit im Ofen, werden die Pommes eher weich statt knusprig. Deshalb öffne ich meinen alten Backofen etwa 3 bis 4 mal während des Backens. Allerdings lohnt sich der Aufwand, denn die Süßkartoffel Pommes werden schön knusprig. Probiere es unbedingt aus!

Gesunde Pommes selber machen

Nicht nur Süßkartoffel-Pommes gelingen ganz leicht zu Hause. Ebenso knusprige Kartoffelspalten, gesunde Ofen-Pommes und herbstlich gesunde Kürbis-Pommes kannst Du ganz leicht selber machen. Wie Dir diese gesunden Pommes gelingen, erfährst Du natürlich auf unserem Blog!

Knusprige Süßkartoffel-Pommes selber machen | Einfaches Süßkartoffelpommes-Rezept von ENTZUCKERT

Knusprige Süßkartoffel-Pommes selber machen

Claudia Distel
Süßkartoffel-Pommes laufen allmählich den gewöhnlichen Pommes den Rang ab. Sie gelten als gesünder, doch leider stimmt das nicht immer. Denn wie auch bei Kartoffelpommes kommt es bei Süßkartoffelpommes auf die Zubereitung an. Du möchtest ohne Nebenwirkungen knusprige Süßkartoffel-Pommes selber machen? Dann habe ich heute ein ganz einfaches, super leckeres und sehr gesundes Süßkartoffel-Pommes-Rezept für Dich. Viel Spaß beim Backen und guten Appetit!
5 from 1 vote
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 25 Min.
Gericht Beilage
Land & Region Amerikanisch, Französisch
Portionen 2 Portionen
Kalorien 128 kcal

Equipment

Zutaten
  

  • 500 g Süßkartoffeln
  • 2 EL Rapsöl
  • 1 EL Speisestärke
  • 1 TL Meersalz
  • 1 TL Paprikapulver edelsüß
  • n.B. Pfeffer Cayennepfeffer

Anleitungen
 

  • Backofen auf 220° vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Süßkartoffeln schälen und in Pommes schneiden – etwa 1 cm dick.
  • Rapsöl mit Speisestärke, Meersalz, Paprikapulver und wenn gewünscht Pfeffer vermischen.
  • Das Öl-Stärke-Gemisch gemeinsam mit den Süßkartoffelpommes in einer großen Schüssel vermengen bis alle Pommes mit der Mischung bedeckt sind.
  • Süßkartoffel-Pommes auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech so verteilen, dass keine Pommes aufeinander liegen.
  • 20 bis 25 Minuten die selbstgemachten Süßkartoffel-Pommes im vorgeheizten Backofen bei 220° backen.
Keyword gemüse pommes, gesund, ohne mehl, pommes, süßkartoffel, vegan

*WERBUNG: WIE FINANZIERT SICH ENTZUCKERT?

Leider reichen gute Ideen, Leidenschaft und Liebe nicht aus, um ENTZUCKERT zu finanzieren. Damit wir Dir aber weiterhin die leckersten, gesündesten und einfachsten Rezepte ohne Zucker kostenfrei zur Verfügung stellen können, nutzen wir Werbebanner und Affiliate-Links. Letztere erkennst Du an den Sternchen *.

Klickst Du auf einen Werbebanner oder Affiliate-Link auf Entzuckert, setzen wir einen Cookie bei Dir. Kaufst Du innerhalb einer festgelegten Zeitspanne dann bei einem der beworbenen Shops etwas, erhalten wir eine Provision. Am Preis ändert sich für Dich nichts. Als Amazon-Partner verdient ENTZUCKERT an qualifizierten Verkäufen.

Du würdest uns sehr helfen, wenn Du unsere Cookies akzeptierst und unsere Affiliate-Links und Banner zum Shoppen nutzt. So können wir auch weiterhin neue Rezepte kreieren und Dir diese kostenfrei auf ENTZUCKERT zur Verfügung stellen.

2 Gedanken zu „Knusprige Süßkartoffel-Pommes selber machen“

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating