Veganes Süßkartoffelpüree-Rezept

Mashed sweet potatoes – zu deutsch: Süßkartoffelpüree oder auch Süßkartoffelbrei – hält Einzug in deutsche Küchen. Einfaches Kartoffelpüree hat ausgedient, jetzt kommt die süß-salzige Variante mit Süßkartoffeln. Vegan zubereitet, ist der Süßkartoffelbrei nicht nur ebenso cremig wie das butterige Püree, sondern gleich auch noch sehr gesund. Beta-Carotin, Biotin, ungesättigte Fettsäuren, entzündungshemmende sekundäre Pflanzenstoffe und vieles mehr, macht das Süßkartoffel-Püree zu einem echten Superfood für Klein und Groß. Hier ist Probieren ein Muss!

Deshalb ist Süßkartoffelbrei gesund

Süßkartoffeln überzeugen mit ihrer hohen Nährstoffdichte und ganzen 8 % Beta-Carotin-Gehalt. Die süße Knolle trägt zur Zellerneuerung, Stärkung des Sehvermögens, der Knochenbildung sowie der Bildung weißer Blutkörperchen bei. Ein echtes Superfood eben.

Leseempfehlung: 7 Fakten über Süßkartoffeln, die viele nicht wissen. 

Doch nicht nur die Süßkartoffel selbst, macht das vegane Püree so gesund. Mit Kokosmilch* und Olivenöl* stehen zwei weitere Zutaten im Süßkartoffelpüree-Rezept, die den Körper mit wertvollen Nährstoffen versorgen.

Kokosmilch* beispielsweise überzeugt mit einem hohen Gehalt an Kalium und Biotin. Letzteres ist nicht nur wichtiger Bestandteil verschiedener Stoffwechselprozesse, sondern auch für seine positive Auswirkung auf Haut und Haar bekannt. 

Leider sind nicht alle Inhaltsstoffe der Kokosnuss durchweg positiv einzuordnen. So enthält Kokosmilch* eine Menge gesättigter Fettsäuren, weshalb Du nicht zu viel Kokosmilch* zu Dir nehmen solltest. Anders verhält es sich bei Olivenöl*. Der mediterrane Exportschlager enthält überwiegend ungesättigte Fettsäuren. Darüber hinaus glänzt Olivenöl* mit wertvollen entzündungshemmenden sekundären Pflanzenstoffen und seiner blutdrucksenkenden Wirkung. 

Süßkartoffelpüree-Rezept: Veganes Rezept für cremigen Süßkartoffelbrei inklusive Zutaten & Anleitung | ENTZUCKERT
Probiere doch mal etwas Neues: Veganes Süßkartoffelpüree ist süß, salzig und ungewöhnlich lecker. Speichere Dir jetzt das Rezept ab!

Süßkartoffelpüree: Vegan & Cremig

Natürlich könntest Du mit einer Menge Butter und Kuhmilch ein cremiges Süßkartoffelpüree kochen. Doch ein veganes Püree der süßen Knolle ist wesentlich gesünder. Kokosmilch* und Olivenöl* liefern wertvolle Nährstoffe und machen das Ganze zu einem Superfood-Püree. Lass es Dir schmecken!

Was gibt es dazu? Ideen für Beilagen zum Süßkartoffelpüree findest Du weiter unten.

Süßkartoffelpüree-Rezept:

  • 1 kg Süßkartoffeln
  • 100 ml Kokosmilch (alternativ: eine Pflanzenmilch Deiner Wahl oder Gemüsebrühe*)
  • 1 EL Olivenöl*
  • 1 TL Meersalz*
  • ½ TL Pfeffer
  • Prise Muskatnuss

So gelingt Süßkartoffelpüree vegan

Schäle und schneide die Süßkartoffeln klein. Koche sie anschließend etwa 15 Minuten bis sie weich sind. 

Gieße das Wasser ab, sobald die Süßkartoffeln weichgekocht sind. Gib die Kokosmilch – oder eine andere Pflanzenmilch – dazu und stampfe anschließend die Süßkartoffeln. 

Solltest Du keine Milch zu Hause haben, kannst Du auch Gemüsebrühe* verwenden. Allerdings solltest Du dann später weniger Salz zum Süßkartoffelbrei dazugeben. Sei dann lieber zurückhaltend mit dem Salz und schmecke das Süßkartoffelpüree vorsichtig zum Schluss damit ab.

Rühre abschließend Meersalz*, Olivenöl, Pfeffer und Muskatnuss dazu. Fertig ist das vegane Süßkartoffelpüree!

Süßkartoffelpüree die perfekte Beilage zu…

Süßkartoffelpüree ist anders als das bekannte Kartoffelpüree ungewöhnlich süß. Deshalb solltest Du etwas Herzhaftes, Salziges dazu servieren. Erst die Kombination aus süß und salzig macht den Süßkartoffelbrei zu einem wahren Genuss. 

7 x cremiges Süßkartoffelpüree als Beilage

  1. Gemüsewaffeln: Süßkartoffelpüree ist ein toller Dip für Gemüsewaffeln. Probiere am besten Zucchini-Waffeln mit Feta-Käse dazu.
  2. Gemüse-Pommes: Zucchini, Karotten oder Rote-Beete-Pommes sind serviert zu Süßkartoffel-Püree ein wahrer Genuss. Unbedingt probieren!
  3. Feta-Salat: Mit seiner salzigen Note ist Feta einfach perfekt für Süßkartoffelpüree. Einfach den Feta mit etwas Gurken, Tomate und Eisbergsalat mischen. Alles mit Pfeffer, Salz und Olivenöl abschmecken und schon ist der Feta-Salat fertig.
  4. Halloumi: Wie schon Feta-Käse hat auch Halloumi eine salzige Note, die das perfekte Gegenstück zu den süßen Kartoffeln ist.
  5. Oliven: Wer es vegan und einfach mag, kann auch einfach ein paar leckere Oliven dazu servieren. Sowohl in Knoblauch eingelegte Oliven als auch Kalamata-Oliven eignen sich hervorragen zum Süßkartoffelpüree-Rezept.
  6. Lachs: Ob gedünstet oder gebraten, Lachs ist salzig und damit das perfekte Pendant zu Süßkartoffeln. Aber auch Fischbratlinge, beispielsweise aus Thunfisch passen sehr gut zum Süßkartoffelbrei.
  7. Fleisch: Da ich selbst kein Fleisch esse, kann ich Dir auch keines empfehlen. Wenn Du ein Fleischgericht kennst, das gut zu Süßkartoffelbrei passt, teile Dein Wissen gerne mit anderen in der Kommentarspalte.
Gesunde Süßkartoffel-Rezepte: Gesund, einfach und lecker natürlich ohne Zucker | ENTZUCKERT
Süßkartoffeln sind vielseitig: Entdecke jetzt Dein neues Lieblingsrezept mit Süßkartoffeln!

Mach mehr aus Deinen Süßkartoffeln

Von Brownies bis Pommes: Die rote Knolle ist so vielseitig. Entdecke die ganze Vielfalt der Süßkartoffeln jetzt auf ENTZUCKERT. Natürlich sind alle Süßkartoffel-Rezepte einfach, gesund und vor allem ohne Zucker. Lass es Dir schmecken!

Süßkartoffelpüree-Rezept: Vegan & cremig | Süßkartoffelbrei-Rezept von ENTZUCKERT

Süßkartoffelpüree-Rezept: Vegan & Cremig

Claudia Distel
Mashed sweet potatoes – zu deutsch: Süßkartoffelpüree oder auch Süßkartoffelbrei – hält Einzug in deutsche Küchen. Einfaches Kartoffelpüree hat ausgedient, jetzt kommt die süß-salzige Variante mit Süßkartoffeln. Vegan zubereitet, ist der Süßkartoffelbrei nicht nur ebenso cremig wie das butterige Püree, sondern gleich auch noch sehr gesund. Beta-Carotin, Biotin, ungesättigte Fettsäuren, entzündungshemmende sekundäre Pflanzenstoffe und vieles mehr, macht das Süßkartoffel-Püree zu einem echten Superfood für Klein und Groß. Hier ist Probieren ein Muss!
5 from 1 vote
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Gericht Beilage, Hauptgericht
Land & Region Amerikanisch
Portionen 4 Personen

Equipment

Zutaten
  

  • 1 kg Süßkartoffeln
  • 100 ml Kokosmilch Alternativ: Eine andere Pflanzenmilch oder Gemüsebrühe
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 TL Meersalz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • Prise Muskatnuss Alternativ: Curry oder Chiliflocken

Anleitungen
 

  • Süßkartoffeln schälen, schneiden & abkochen.
    1 kg Süßkartoffeln
  • Kokosmilch oder eine andere Flüssigkeit dazugeben und mit den Süßkartoffeln stampfen.
    100 ml Kokosmilch
  • Mit Olivenöl und Gewürzen abschmecken.
    1 EL Olivenöl, 1 TL Meersalz, Prise Muskatnuss, 1/2 TL Pfeffer

Notizen

Solltest Du statt Kokosmilch Gemüsebrühe verwenden, gehe zum Schluss sparsam mit dem Salz um, da Gemüsebrühe bereits recht viel Salz enthält.
Keyword baby-led weaning, brei, cremig, süßkartoffel, süßkartoffel-rezept, süßkartoffelpüree, vegan

*WERBUNG: WIE FINANZIERT SICH ENTZUCKERT?

Leider reichen gute Ideen, Leidenschaft und Liebe nicht aus, um ENTZUCKERT zu finanzieren. Damit wir Dir aber weiterhin die leckersten, gesündesten und einfachsten Rezepte ohne Zucker kostenfrei zur Verfügung stellen können, nutzen wir Werbebanner und Affiliate-Links. Letztere erkennst Du an den Sternchen *.

Klickst Du auf einen Werbebanner oder Affiliate-Link auf Entzuckert, setzen wir einen Cookie bei Dir. Kaufst Du innerhalb einer festgelegten Zeitspanne dann bei einem der beworbenen Shops etwas, erhalten wir eine Provision. Am Preis ändert sich für Dich nichts. Als Amazon-Partner verdient ENTZUCKERT an qualifizierten Verkäufen.

Du würdest uns sehr helfen, wenn Du unsere Cookies akzeptierst und unsere Affiliate-Links und Banner zum Shoppen nutzt. So können wir auch weiterhin neue Rezepte kreieren und Dir diese kostenfrei auf ENTZUCKERT zur Verfügung stellen.

2 Gedanken zu „Veganes Süßkartoffelpüree-Rezept“

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating