Gesunde Müsliriegel selber machen ohne Zucker

Du möchtest lieber gesunde Müsliriegel selber machen ohne Zucker, statt zu zuckerhaltigen Fertigprodukt zu greifen? Dann bist Du hier richtig. Ich zeige Dir, wie Du zuckerfreie Energieriegel selber machen kannst – ohne Zucker, Zuckeraustauschstoffe und Zuckerersatzstoffe. Haferflocken-Riegel sind ein gesunder Snack, voller Mineralstoffe, Ballaststoffe und frei von zugesetztem Zucker. Du bist schon jetzt begeistert? Dann geht es hier entlang zum vollständigen Rezept.

Zuckerfalle Müsliriegel: So viel Zucker steckt in Haferflocken-Riegeln & Co.

Mit Müsliriegeln möchten viele ihrem Körper etwas Gutes tun. Mit reichlich Ballaststoffen soll die Verdauung auf Trab gehalten oder der kleine Hunger zwischendurch überbrückt werden. 

Doch nicht jeder Müsliriegel ist so gesund wie er scheint. Besonders eine der bekanntesten Müsliriegel-Marken enthält mehr Zucker als alles andere. Denn Zutat Nummer 1 im Corny Schoko-Bananen Riegel* ist Zucker. Eine Zutat, die viele nicht in Müsliriegeln vermuten geschweige denn erwarten. Doch nicht nur Corny* enthält überraschend viel Zucker für einen Müsliriegel. Auch Clif Bar Crunchy Peanut Butter* enthält mit Reissirup und Rohrohrzuckersirup gleich zwei verschiedene Süßungsmittel an erster und dritter Stelle der Zutatenliste.

Müsli-Riegel/Schoko-RiegelZucker auf 100 gZucker in g pro Riegel (Größe der Riegel variiert je nach Sorte)
Selbstgemachter Müsliriegel ohne Zucker (siehe Rezept unten)13,65,9
Nature Valley Proteinriegel Erdnuss & Schokolade*15,46,6
Clif Bar Crunchy Peanut Butter*2819,04
Erdbär Freche Freunde Bio fruchtiger Haferriegel Erdbeere*309
Corny Schoko-Banane*35,98,975
Raw Bite Bio Riegel Cashew*3819
Seitenbacher Riegel Energie Bombe*3819
Hanuta*42,69,372
Balisto Müsli-Mix Schokoriegel*437,955
Kinder Country*49,111,5385
Yogurette Erdbeere*55,46,925
Viele Lebensmittel werden gerne als gesunde Snacks verkauft, darunter viele Müsliriegel. Doch wie viel Zucker steckt denn eigentlich in so einem Riegel wirklich? Diese Tabelle soll Dir einen kleinen Überblick verschaffen.

Zuckerhaltige Müsliriegel für Kinder

Corny*-Riegel kennen viele noch aus ihrer Kindheit. Heutzutage essen Kleinkinder statt Corny* lieber Haferriegel, wie den Erdbär Haferriegel von Freche Freunde*. Doch leider ist auch bei diesen vermeintlich gesunden Snacks Vorsicht geboten. Denn der besagte Haferriegel von Freche Freunde* enthält ganze 9 g Zucker pro Riegel. 

Zur Erinnerung: Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung und die WHO empfehlen eine maximale Tagesmenge von 25 g Zucker für Kinder

Mit 9 g Zucker würden Kinder also bereits mehr als ein Drittel der maximalen Menge zu sich nehmen. Immerhin: Im Gegensatz zum Corny* besteht der Haferriegel von Freche Freunde* zu 48 % aus Haferflocken*, danach folgen Rosinen*, Sonnenblumenöl und verschiedene Saftkonzentrate. Mit 6 Zutaten ist Zutatenliste ist also sehr kurz und frei von zugesetztem Zucker. Anders als beim „Müsliriegel“ Corny Schoko-Banane*. Dieser enthält mit Zucker, Gerstenmalzextrakt, Karamellzuckersirup, Glukose-Fruktose-Sirup, Glukosesirup und Honig*, gleich 6 verschiedene Süßungsmittel.

Du musst natürlich nicht auf Corny* & Co. verzichten. Allerdings sollten wir Corny* und andere Müsliriegel dieser Art als das sehen, was sie wirklich sind: Eine Süßigkeit. Iss Corny also nicht, weil Du einen gesunden Snack essen möchtest, sondern weil Du Lust auf eine Süßigkeit hast. Was übrigens vollkommen ok und menschlich ist.

Sind Müsliriegel gesund?

Ja, Müsliriegel sind gesund, wenn Du sie selber machst und dabei auf Zucker und abführendwirkende Zuckeraustauschstoffe verzichtest. Denn Haferflocken*, Trockenfrüchte, Nussmus, Gewürze und Samen reichen aus, um gesunde Müsliriegel selber zu machen.

Für einen gesunden Haferflocken*-Riegel musst Du also nicht erst in einen Supermarkt gehen. Alles was Du für einen selbstgemachten Energieriegel ohne Zucker wirklich brauchst sind:

  • Getreideflocken, z.B. Haferflocken*
  • Nüsse, Hülsenfrüchte, z.B.: Haselmüsse oder Mandeln*
  • Samen, wie Leinsamen* oder Sesam
  • Obst und/oder Trockenfrüchte
  • Nussmus und /oder Fruchtmus
Müsliriegel selber machen ohne Zucker: Gesund, vegan & Ballaststoffreich | ENTZUCKERT
Müsliriegel selber machen ohne Zucker ist gesund, vegan und ballaststoffreich. Dein Körper wird diesen Snack lieben!

So klappt es: Gesunde Müsliriegel selber machen ohne Zucker

Um den kleinen Hunger zwischendurch zu überbrücken, greifen viele von uns zum Müsliriegel. Na klar, der enthält doch viele Ballaststoffe und andere wichtige Nährstoffe für unseren Körper, oder? Nicht unbedingt. Einige enthalten mehr Zucker als alles andere und der Vollkornanteil ist bei einigen Müsliriegeln erschreckend niedrig. 

Doch Du kannst gesunde Müsliriegel selber machen ohne Zucker und mit viel Vollkorn. So klappt es: 

Rezept für Müsliriegel ohne Zucker

So gelingen die Müsliriegel ohne Zucker

Gib die Haferflocken* zusammen mit den Mandeln*, Erdnüssen, Datteln*, Cranberries* und Leinsamen* in den Mixer*. Zerkleinere alles fein. 

Erwärme die pflanzliche Margarine*. Gib anschließend die erwärmte Margarine* gemeinsam mit dem Mandelmus*, Zimt* und einer Prise Salz* in eine Schale. In diese fügst Du nun auch die trockenen Zutaten aus dem Mixer* dazu.

Verrühre alles mit Knethaken zu einer klebrigen Masse. Diese verteilst Du anschließend in einer mit Backpapier* ausgelegten Backform gleichmäßig. 

Die selbstgemachten Müsliriegel sollten nicht höher als 1 cm sein. Andernfalls brauchen die Müsliriegel länger, um knackig zu sein und die Oberfläche würde möglicherweise zu dunkel werden.

Backe die selbstgemachten Müsliriegel ohne Zucker 25 Minuten bei 160° im Ofen. Anschließend holst Du sie raus, schneidest sie in Form und lässt sie abkühlen. Wenn die Riegel aus dem Ofen kommen, sind sie noch etwas weich. Sie härten beim Abkühlen aus. 

Diese Rezepte ohne Zucker könnten Dir auch schmecken

Möchtest Du noch mehr Snacks ohne Zucker entdecken? Dann schau Dich gerne auf unserem Blog um und entdeckte viele leckere Rezepte ohne Zucker. Wenn Dir die selbstgemachten Müsliriegel ohne Zucker schmecken, solltest Du diese Rezepte unbedingt mal ausprobieren:

Gesunde Müsliriegel selber machen ohne Zucker | ENTZUCKERT

Gesunde Müsliriegel selber machen ohne Zucker

Claudia Distel
Du möchtest lieber gesunde Müsliriegel selber machen ohne Zucker, statt zu zuckerhaltigen Fertigprodukt zu greifen? Dann bist Du hier richtig. Ich zeige Dir, wie Du zuckerfreie Energieriegel selber machen kannst – ohne Zucker, Zuckeraustauschstoffe und Zuckerersatzstoffe. Haferflocken*-Riegel sind ein gesunder Snack, voller Mineralstoffe, Ballaststoffe und frei von zugesetztem Zucker.
5 from 1 vote
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 25 Min.
Gericht Frühstück, Kekse, Snack
Land & Region Deutsch
Portionen 12 Riegel
Kalorien 481 kcal

Equipment

Zutaten
  

Anleitungen
 

  • Ofen auf 160° vorheizen.
  • Alle trockenen Zutaten in einen Mixer* geben und zerkleinern.
  • Margarine* erwärmen und anschließend mit den restlichen Zutaten zu einer Masse kneten.
  • Die klebrige Masse auf einem mit Backpapier* ausgelegten Backblech verteilen. Die Schicht darf nicht höher als 1 cm sein.
  • Alles bei 160° im vorgeheizten Ofen für etwa 25 Minuten backen.
  • Aus dem Ofen nehmen, in Riegel schneiden und alles abkühlen lassen. Die Riegel härten beim Abkühlen aus.
Keyword erdnüsse*, mandeln*, müsli, müsliriegel, ohne zucker, vegan, zuckerfrei

*WERBUNG: WIE FINANZIERT SICH ENTZUCKERT?

Leider reichen gute Ideen, Leidenschaft und Liebe nicht aus, um ENTZUCKERT zu finanzieren. Damit wir Dir aber weiterhin die leckersten, gesündesten und einfachsten Rezepte ohne Zucker kostenfrei zur Verfügung stellen können, nutzen wir Werbebanner und Affiliate-Links. Letztere erkennst Du an den Sternchen *.

Klickst Du auf einen Werbebanner oder Affiliate-Link auf Entzuckert, setzen wir einen Cookie bei Dir. Kaufst Du innerhalb einer festgelegten Zeitspanne dann bei einem der beworbenen Shops etwas, erhalten wir eine Provision. Am Preis ändert sich für Dich nichts. Als Amazon-Partner verdient ENTZUCKERT an qualifizierten Verkäufen.

Du würdest uns sehr helfen, wenn Du unsere Cookies akzeptierst und unsere Affiliate-Links und Banner zum Shoppen nutzt. So können wir auch weiterhin neue Rezepte kreieren und Dir diese kostenfrei auf ENTZUCKERT zur Verfügung stellen.

2 Gedanken zu „Gesunde Müsliriegel selber machen ohne Zucker“

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating