Kekse ohne Zucker: Gesund & Lecker

Kekse ohne Zucker sind nicht nur für den Beikoststart geeignet. Wer mehr auf seine Zuckerzufuhr achten möchte und ein paar gesündere, nahrhaftere Alternativen zu Butterkeks, Prinzenrolle & Co. sucht, wird in dieser Rezepte-Sammlung definitiv fündig. Wir haben die leckersten zuckerfreien Keks-Rezepte für Dich zusammengestellt. Entdecke jetzt die ganze Vielfalt der gesunden Kekse ohne Zucker. Viel Spaß beim Nachbacken und Probieren!

Kekse ohne Zucker für Groß und ganz Klein

Ob zum Kaffee am Nachmittag, als Snack für die Jüngsten oder auch als schnelles Frühstück: Kekse passen gefühlt zu fast jeder Tageszeit. Doch Zucker macht Kekse zu richtigen Kalorienbomben. Da weder Erwachsene noch kleine Kinder oder gar Babys Zucker brauchen, haben wir die leckersten Keks-Rezepte ohne Zucker für Dich zusammengestellt.

Bananen-Haferflocken-Kekse ohne Zucker
Bananen-Haferflocken*-Kekse ohne Zucker sind mit 3 Zutaten schnell gemacht. Ein gesunder, einfacher und vor allem Schneller Snack zum Tee am Nachmittag. Sie sind sogar als schnelles Frühstück für unterwegs geeignet.

Gesunde Bananen-Haferflocken-Kekse ohne Zucker mit nur 3 Zutaten

Mit nur 3 Zutaten kannst Du Kekse ohne Zucker, Mehl und Ei backen. Ob die dann auch noch schmecken? Auf jeden Fall! Außerdem sind sie super gesund. Bananen versorgen Dich nicht nur schnell mit Energie, sondern auch mit Magnesium, Kalium und Vitamin B6. 

Haferflocken* hingegen halten Dich mit ihrem hohen Ballaststoffgehalt lange satt und Deinen Darm gesund auf Trab. Darüber hinaus liefern Dir die beliebten Flocken auch noch eine Menge pflanzlicher Proteine. Besonders für Veganer:innen sind diese pflanzlichen Proteine wichtig. Mandeln* helfen übrigens nicht nur beim Abnehmen, sondern versorgen Deinen Körper auch noch mit Vitamin E und B sowie Calcium, Magnesium, Kupfer und Zink. Bei so vielen Nährstoffen kannst Du ohne schlechtes Gewissen naschen.

Vegane Bananen-Haferflocken*-Kekse ohne Zucker:
Die Zutatenliste

Wie Du aus 3 gesunden Lebensmittel eine leckere Nascherei machst, erfährst Du im Rezept für Bananen-Haferflockenkekse ohne Zucker. Lass es Dir schmecken!

Vegane Haferflocken-Kekse ohne Zucker

Sie sind Ballaststoff- und pflanzliche Proteinquelle zugleich: Haferflockenkekse ohne Zucker. Diese Haferflockenkekse ohne Mehl und Zucker haben dank Apfelmark* eine fruchtige Note. Leinsamen* und Haferflocken* liefern dazu noch reichlich Ballaststoffe, die die Verdauung anregen und lange satt halten. 

Ungesättigte Fettsäuren, Magnesium, Antioxidantien, Eiweiß und Calcium beweisen: Mandeln* sind ein echtes Superfood. Wer abnehmen möchte, sollte täglich eine Handvoll Mandeln* zu sich nehmen. Eine Studie der Purdue Universität in Indiana, USA, kam zu dem Schluss, dass Mandeln* beim Abnehmen helfen. 

Haferflockenkekse ohne Zucker:
Die Zutatenliste

Haferflocken-Kekse ohne Banane und Zucker versorgen Deinen Körper dank der Leinsamen* und Haferflocken mit reichlich Ballaststoffen. Hast Du Lust auf einen gesunden Snack? Dann geht es hier entlang zum veganen Haferflockenkekse-Rezept ohne Zucker.

Plätzchen ohne Zucker

Weihnachten kann kommen – aber dieses Jahr bitte ohne Zucker. Denn Plätzchen kommen auch ohne Zucker gut aus. Dieses zuckerfreie Plätzchen-Rezept ist der Beweis. Mit wenigen Zutaten kannst Du den Weihnachtsklassiker zuckerfrei genießen. Frohes Backen und Naschen!

Zuckerfreie Weihnachts-Plätzchen:
Die Zutatenliste

Eine Backanleitung inklusive der Mengenangaben findest Du im Rezept für Plätzchen ohne Zucker.

Vegane Plätzchen ohne Zucker

Vegane Plätzchen ohne Zucker machen ein Weihnachtsfest frei von tierischen Produkten und Zucker möglich. Was Du dafür brauchst? Nur 5 Zutaten: Mehl, Margarine, Datteln*, eine Banane und eine Prise Salz. Das ist ein Weihnachtsfest, das allen schmeckt!

Vegane Plätzchen ohne Zucker:
Die Zutatenliste

  • Weizenmehl
  • Margarine
  • Datteln*
  • Banane
  • Salz

Wie die veganen Plätzchen ohne Zucker gelingen erfährst Du im Rezept. Viel Freude beim Ausstechen und Naschen!

Saftige Dattel-Kekse ohne Zucker

Besonders Kinder lieben saftige Dattelkekse ohne Zucker, denn sie sind dank der Datteln*, Bananen und des Zimts schön süß. Aber auch große Nachkatzen kommen mit den Dattel-Keksen auf ihre Kosten. Dattel-Kekse ohne Zucker passen perfekt zum Kaffee* am Nachmittag. So kannst Du gesund naschen und nimmst weniger Zucker zu dir.

Saftige Dattel-Kekse ohne Zucker:
Die Zutatenliste

Wie Dir mit nur 5 Zutaten saftige Dattel-Kekse ohne Zucker gelingen, erfährst Du im Dattelkekse-Rezept ohne Zucker.

Vegane Apfel-Zimt-Haferkekse ohne Zucker

Viele Kekse ohne Zucker setzen auf die Süße von Bananen. Doch zuckerfreie Bananenkekse sind nicht für jeden etwas. Deshalb setzen wir bei einigen Rezepten auf die Süße von Äpfeln, die enthalten etwas weniger Fruchtzucker als Bananen, weshalb die Kekse in der Regel etwas weniger süß sind als ihr Pendant mit Banane. Doch diese veganen Haferkekse ohne Zucker sind dank Äpfeln, Sultaninen* und Zimt* nicht nur gesund, sondern auch echt süß.

Apfel-Zimt*-Haferkekse ohne Zucker & vegan:
Die Zutatenliste

Du möchtest wissen, wie Dir vegane Haferkekse ohne Zucker mit Apfel und Zimt gelingen? Dann geht es hier entlang zum Rezept. Viel Freude beim Nachbacken und Naschen!

Vegane Schoko-Kekse ohne Zucker

Schoko-Cookies enthalten in der Regel eine Menge Zucker und wenige wertvolle Nährstoffe. Klar, an machen Tagen muss es mal ein „richtiger“ Schoko-Cookie mit viel Zucker, Butter und noch mehr Schokolade sein. Für die anderen Tagen empfehle ich diese etwas weniger süße und dafür umso gesündere Variante: Vegane Schokokekse ohne Zucker.

Vegane Schokokekse ohne Zucker:
Die Zutatenliste

Du bist gespannt, wie die gesunde Alternative zu Schokocookies aussieht? Dann geht es hier entlang zum vollständigen Rezept für vegane Schokokekse ohne Zucker.

Wie Raffaello: Kokos-Kekse ohne Zucker

Liebst Du Raffeello? Dann solltest Du vegane Kokoskekse ohne Zucker unbedingt probieren! Sie schmecken dank Mandelmus* und Kokosflocken* nicht nur so ähnlich wie Raffaello, sie versorgen Deinen Körper auch noch mit wertvollen Ballaststoffen. Denn zuckerfreie Kokoskekse werden mit Haferflocken statt mit Mehl zubereitet.

Kokoskekse ohne Zucker:
Die Zutatenliste

Na, hast Du jetzt Lust auf Raffaello? Dann geht es hier entlang zu den Kokoskeksen ohne Zucker.

Babykekse ohne Zucker

Kekse gibt es schon für die Kleinsten. Das Problem: Viele Fertigprodukte enthalten zu viel Zucker. Bei einigen ist raffinierter Zucker die zweitmeiste Zutat. Trotzdem steht auf den Verpackungen, dass sie bereits für Babys unter einem Jahr geeignet sind. Dabei brauchen Babys gar keinen Zucker. Warum? Das erfährst Du in unserem Beitrag 7 gute Gründe Dein Baby ohne Zucker zu ernähren.

Da Kekse aber trotzdem ein tolles Fingerfood für breifreie Babys sind, haben wir ein super einfaches Rezept für Babykekse ohne Zucker für Dich und Deinen kleinen Schatz. 

Vegane Baby-Kekse ohne Zucker:
Die Zutatenliste

  • Haferflocken
  • Bananen

Einfacher als ein Keks-Rezept mit nur 2 Zutaten wird es nicht mehr. Diese Kekse eignen sich übrigens hervorragend zum Beikostbeginn und als Basis-Rezept für selbstkreierte Kekse ohne Zucker. Mit diesen Keksen kannst Du Deiner Fantasie freien Lauf lassen!

Kekse ohne zu backen: Gesunde Energyballs

Es müssen nicht immer Kekse sein. Kennst Du schon Energyballs? Die Energiekugeln stammen aus der Fitness-Küche. Wenn es morgens mal schnell gehen muss, versorgst Du mit den Energy Balls Deinen Körper schnell mit wertvollen Nährstoffen. So kannst Du schnell gesund frühstücken. 

Doch nicht nur als schnelles Frühstück sind die Energyballs eine echte Bereicherung. Später am Tag kannst Du mit den Energie-Kugeln Dein Nachmittagstief bekämpfen. Statt Kuchen, Kekse und Schokolade, tust Du nicht nur Deinem Gaumen, sondern auch Deinem Körper eine echte Freude mit gesunden Energyballs. Das tolle: Energyballs müssen nicht einmal in den Ofen. Vermenge einfach die Zutaten in einem Mixer* miteinander, forme kleine Kügelchen und schon sind die Energiekugeln fertig. Wie Kekse ohne Zucker und backen.

3 Alternativen zu zuckerfreien Keksen

Kekse sind ein tolles Frühstück, ein leckerer Snack am Nachmittag oder auch mal zwischendurch. Du suchst Alternativen zu zuckerhaltigen Snacks am Nachmittag? Oder möchtest aus Deiner morgendlichen Essroutine ausbrechen? Wir haben drei Ideen, wie Du Dein Frühstück oder auch die Snacks am Nachmittag aufbessern kannst. 

Unsere drei Vorschläge sind übrigens auch für die Jüngsten Esser ab Beikoststart geeignet.

Waffeln ohne Zucker

Vielleicht haben wir einen an der Waffel, aber dann bitte einen an der zuckerfreien. Genug der schlechten Wortspiele. Waffeln ohne Zucker sind super lecker und die kannst Du sogar schon zum Frühstück vernaschen. Besonders Bananenwaffeln ohne Zucker sind einfach, leicht zu zubereiten und richtig lecker. 

Waffeln kannst Du übrigens auch ganz einfach einfrieren und bei Bedarf im Toaster auftauen. Wenn es morgens mal schnell gehen muss oder Dich eine Heißhungerattacke am Nachmittag überkommen, kannst Du einfach auf gesunde Waffeln zurückgreifen.

Kuchen ohne Zucker

Kuchen ohne Zucker darf schon zum Frühstück vernascht werden – finden wir. Spätestens aber zum Nachmittagstee oder -Kaffee* gehört ein zuckerfreier Klassiker auf den Tisch. Zuckerfreier Mamorkuchen, Zitronenkuchen ohne Zucker: Wir haben die Klassiker für Dich neu kreiert– frei von Zucker.

Bananenbrot ohne Zucker darf natürlich nicht fehlen in der Rezepte-Sammlung zuckerfreier Kuchen. Sowohl das klassische Bananenbrot als auch das vegane Bananenbrot ohne Zucker findest Du auf unserem Blog. In Scheiben geschnitten, kannst Du auch Bananenbrot einfrieren und wie Waffeln im Toaster kinderleicht auftauen. Den amerikanischen Klassiker kannst Du sowohl zum Frühstück als auch am Nachmittag genießen. Enjoy your meal!

Muffins ohne Zucker

Wusstest Du das Schokomuffins auch ohne Zucker und Schokolade süß und lecker sind? Unser Rezept für Schoko-Muffins ohne Zucker ist der Beweis. 

Du bist nicht für Schokolade zu begeistern? Dann haben wir noch zahlreiche weitere Muffin-Rezepte ohne Zucker für Dich. Beispielsweise zuckerfreie Bananenmuffins oder Blaubeer-Muffins ohne Zucker. Viel Spaß beim Entdecken, Nachbacken und Probieren! 

Bananen-Haferflocken-Kekse im Ofen

Bananen-Haferflocken-Kekse mit nur 3 Zutaten

Claudia Distel
Du hast wenig Zeit, möchtest Dich aber trotzdem gesund ernähren? Bananen-Haferflocken-Kekse kommen mit nur 3 Zutaten aus und sind schnell gebacken. Zucker und Zuckerersatzstoffe suchst Du hier vergeblich. Dafür liefern Dir Haferflockenkekse mit Banane wertvolle Nährstoffe. Denn alle drei Zutaten sind super gesund. So kannst Du mit gutem Gewissen naschen – ohne Zucker und vegan.
5 from 1 vote
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Gericht Gebäck, Kekse
Land & Region Deutsch
Portionen 4 Personen
Kalorien 234 kcal

Equipment

Zutaten
  

  • 150 g Haferflocken zarte
  • 2 Bananen
  • 2 EL Mandelmus

Anleitungen
 

  • Heize den Ofen auf 180° vor.
  • Püriere die Bananen.
  • Gib die Haferflocken und das Mandelmus hinzu.
  • Verrühre die Zutaten mit einem Rührgerät mit Knethaken zu einer Masse.
  • Lege Backpapier auf ein Backblech. Verteile kleine Teighäufchen auf dem Backblech. Tipp: Nutze entweder zwei Teelöffel oder einen Eisportionierer für die Teighäufchen. Drücke die Teighäufchen ein wenig platt.
  • Stell die Bananen-Hafer-Kekse für 20 Minuten in den Ofen.
Keyword haferkekse, kekse, ohne zucker

*WERBUNG: WIE FINANZIERT SICH ENTZUCKERT?

Leider reichen gute Ideen, Leidenschaft und Liebe nicht aus, um ENTZUCKERT zu finanzieren. Damit wir Dir aber weiterhin die leckersten, gesündesten und einfachsten Rezepte ohne Zucker kostenfrei zur Verfügung stellen können, nutzen wir Werbebanner und Affiliate-Links. Letztere erkennst Du an den Sternchen *.

Klickst Du auf einen Werbebanner oder Affiliate-Link auf Entzuckert, setzen wir einen Cookie bei Dir. Kaufst Du innerhalb einer festgelegten Zeitspanne dann bei einem der beworbenen Shops etwas, erhalten wir eine Provision. Am Preis ändert sich für Dich nichts. Als Amazon-Partner verdient ENTZUCKERT an qualifizierten Verkäufen.

Du würdest uns sehr helfen, wenn Du unsere Cookies akzeptierst und unsere Affiliate-Links und Banner zum Shoppen nutzt. So können wir auch weiterhin neue Rezepte kreieren und Dir diese kostenfrei auf ENTZUCKERT zur Verfügung stellen.

2 Gedanken zu „Kekse ohne Zucker: Gesund & Lecker“

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating